Jungschützen siegen beim Vereinsvergleichsschießen

Am vergangenen Samstag fand das diesjährige Vereinsvergleichsschießen auf dem Schießstand im Gasthof Weber statt. Unser Schießmeister eröffnete am Nachmittag die Veranstaltung und konnte insgesamt acht teilnehmende Gruppen begrüßen. Dabei konnten sich in diesem Jahr die Jungschützen gegen die Konkurrenz durchsetzen und mit 148 Ring den ersten Platz belegen. Die Gesamtplatzierung aller Gruppen lautet wie folgt:

  1. Jungschützen (148 Ring)
  2. Altschützen (146 Ring, im Stechen)
  3. Freiwillige Feuerwehr Löschgruppe Vörden (146 Ring, im Stechen)
  4. Boßelfreunde Vörden (146 Ring, im Stechen)
  5. Angelsportverein Vörden Marienmünster (144 Ring)
  6. Hofstaat (141 Ring)
  7. Heimat- und Kulturverein Marienmünster e.V. (140 Ring)
  8. MSC Marienmünster e.V. (136 Ring)

Ein besonderer Dank gilt unserem Schießmeister Mario Schoppmeier für die Organisation und Durchführung des Schießens, sowie allen teilnehmenden Vereinen.

Jungschützenausflug 2017

Bereits im September haben unsere Jungschützen ihren traditionellen Ausflug durchgeführt. Das Reiseziel in diesem Jahr: die Löwenstadt Braunschweig!

Angekommen in Braunschweig machten sich unsere Jungschützen auf, die Stadt auf dem Wasser per Kanu zu entdecken. Das feucht-fröhliche Vergnügen wurde mit einem gemeinschaftlichen Grillen abgeschlossen.

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an unseren Schützenbruder Niels Kowalla für die hervorragende Organisation.

Ehrung verdienter Schützenbrüder

Im Rahmen des diesjährigen Schützenfestes wurden verdiente Schützenbrüder geehrt:

Silbernes Verdienstkreuz (SVK):
Karl-Heinz Sohn Jun.
Johannes Gröne
Michael Breimann
Jürgen Gründer
Jörg Kreilos

Hoher Bruderschaftsorden (HBO):
Thorsten Hölting
Matthias Schmidt

Mit dem St. Sebastianus Ehrenkreuz (SEK) wurde Heinrich Behler für sein langjähriges Engagement  im Vorstand des Bezirksverbands Höxter des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften ausgezeichnet.

Allen Geehrten auch auf diesem Wege noch einmal die besten Glückwünsche sowie ein herzliches Dankeschön für die geleistete Arbeit!

Jungschütze Alexander Nitsche erringt Königswürde

Ab dem Königswechsel 2018 wird die Bruderschaft von einem Jungschützen regiert: Alexander Nitsche konnte sich in einem spannenden Stechen gegen den Schützenbruder Matthias Föckel durchsetzen und anschließend die Glückwünsche vom Oberst der Altschützen, Elmar Lange, dem Ersten Leutnant der Jungschützen, Carsten Köhne sowie Schießmeister Mario Schoppmeier, entgegennehmen.

Zur Königin erwählte Alexander seine Freundin Silke Schuster.